Verein für Computergenealogie (CompGen)

Der "Verein für Computergenealogie" bietet weit gefächerte Informationen zur Ahnen-/Familienforschung. Sämtliche Daten, Bilder und Texte des riesigen Internetangebotes stehen allen Interessierten kostenlos zur Verfügung. Zahlende Vereinsmitglieder erhalten darüber hinaus die regelmäßig erscheinende Vereinszeitschriften "Computer Genealogie" sowie Sonderhefte mit Datenträgern.

Diese Arbeit wird von uns Ehrenamtlichen geleistet - wie z.B. auch von mir:
"enrosaduera"
Die Startseite zu Abermillionen von Daten und schier unerschöpflichen Informationsquellen ist hier:
www.compgen.de


Aktuelle Informationen:

Der monatlich erscheinende Newsletter berichtet über aktuelle Ergänzungen des Internetangebotes, allgemeine Themen zur Familienforschung sowie Vereinsmitteilungen.


Vorgestellt im Interview: CompGen-Vorstandsmitglied Robert Päßler

In unserer Serie zur Vorstellung von neuen und verdienten ?Köpfen? im Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen) hat die Blog-Redaktion diesmal den neuen Beisitzer im Vorstand, Robert Päßler, um ein Interview mit unseren 11 Fragen gebeten. Bereits vor seiner Wahl in der Mitgliederversammlung am 19. November hatte Robert die Zuständigkeit für die Weiterentwicklung unseres GenWiki übertragen […]

Der Beitrag Vorgestellt im Interview: CompGen-Vorstandsmitglied Robert Päßler erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Kölner Sterbeurkunden: Mithilfe für die Datenerfassung gesucht

Der ?fromme Wunsch?, dass es in Corona-Zeiten mehr Muße und somit Bereitschaft gibt, in diesem großen Datenerfassungsprojekt der Kölner Sterbeurkunden 1833?1938 mitzuarbeiten, hat sich bisher leider nicht erfüllt. Die viel zu wenigen, aber fleißigen Helferinnen und Helfer haben aber inzwischen das Jahr 1855 komplettiert. Die Erfassung geht stetig aber auf niedrigem Niveau weiter. Zusätzliche Mitarbeiter […]

Der Beitrag Kölner Sterbeurkunden: Mithilfe für die Datenerfassung gesucht erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Wanderausstellung #StolenMemory in Pohlheim und Darmstadt

An gleich zwei Standorten in Hessen wird die Wanderausstellung #StolenMemory von den Arolsen Archives jeweils vom 24. November bis zum 13. Dezember 2022 gezeigt: – 35415 Pohlheim (LK Gießen): Adolf Fortweg 5, Reichwein Schule (Mo?Fr, jew. 8?16 Uhr)– 64283 Darmstadt: Karolinenplatz zwischen Landesmuseum und Haus der Geschichte (Mo?Fr, jew. 9?17 Uhr, Sa 10?17 Uhr) Effekten […]

Der Beitrag Wanderausstellung #StolenMemory in Pohlheim und Darmstadt erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

5. Dezember: Internationaler Tag des Ehrenamtes

Seit 1986 ist jedes Jahr am 5. Dezember der von den Vereinten Nationen (UN) beschlossene Internationale Tag des Ehrenamtes (International Volunteer Day for Economic and Social Development) ein Anlass, das ehrenamtlich Engagement von Männern und Frauen anzuerkennen und zu fördern. Der Bundespräsident verleiht Verdienstorden an besonders engagierte Personen. Ehrungen finden an vielen Orten statt. Was […]

Der Beitrag 5. Dezember: Internationaler Tag des Ehrenamtes erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Deutschsprachige Belgier kämpften als Zwangssoldaten im Zweiten Weltkrieg

Über wiederentdeckte Akten zu mehr als 5.500 im Zweiten Weltkrieg umgekommenen Belgiern berichtete der Journalist Tim Trachet vom flämischen Radio- und Fernsehsender VRT Ende November im deutschsprachigen vrt Flanderninfo. Es sind Bescheinigungen über den Tod der Menschen in Diensten der Deutschen Wehrmacht. Das Zentrum für Ostbelgische Geschichte informiert auf der Webseite ausführlich in Filmbeiträgen über […]

Der Beitrag Deutschsprachige Belgier kämpften als Zwangssoldaten im Zweiten Weltkrieg erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Vier neue Online-Ortsfamilienbücher im November 2022

Im Monat November 2022 sind vier neue Online-Ortsfamilienbücher (OFB) in unserem Projekt bei CompGen dazugekommen. Genau genommen sind es nur drei gewesen, denn das OFB Zehden ist schon länger online und erst jetzt offiziell freigeschaltet worden. Die Zahl der Online-OFBs erhöht sich damit auf 1.009. Im Einzelnen sind es die vier neuen OFBs: – Zehden […]

Der Beitrag Vier neue Online-Ortsfamilienbücher im November 2022 erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

CompGen-Onlinetreff am 8.12.: Das webbasierte Genealogieprogramm „webtrees“

Peter Schulz, Hermann Hartenthaler, Burkhard Spiegel und Bernd Schwendinger stellen in unserem CompGen-Onlinetreff am 8.12.2022 das webbasierte Genealogieprogramm „webtrees“ und seine Möglichkeiten für die Familien- und Ahnenforschung vor. Neben der Live-Vorführung zeigen sie auch Auszüge aus dem weitgehend fertig gestellten, sehr umfangreichen deutschsprachigen Handbuch zu webtrees. CompGen lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein Thema: […]

Der Beitrag CompGen-Onlinetreff am 8.12.: Das webbasierte Genealogieprogramm „webtrees“ erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Vorgestellt im Interview: CompGen-Vorstandsmitglied Tanja Bals

In unserer Serie zur Vorstellung von neuen und verdienten „Köpfen“ im Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen) hat die Blog-Redaktion diesmal die neue Beisitzerin im Vorstand, Tanja Bals, um ein Interview mit unseren 11 Fragen gebeten. Nicht zuletzt, weil sie in den Tagen seit ihrer Wahl in der Mitgliederversammlung am 19. November schon recht häufig in […]

Der Beitrag Vorgestellt im Interview: CompGen-Vorstandsmitglied Tanja Bals erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Familienforschung in der Türkei – wie geht das?

Ab 1960 gab es die Gastarbeitermigration aus der Türkei in die Bundesrepublik. Heute leben etwa drei Millionen Menschen in Deutschland, die ihre familiären oder religiösen Wurzeln in der Türkei haben. Wie können Türkeistämmige nach ihren Vorfahren forschen? Ferhat Demirel, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Asien-Orient-Institut der Universität Tübingen, informiert am Freitag, den 2. Dezember 2022, […]

Der Beitrag Familienforschung in der Türkei – wie geht das? erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Ahnenforscher-Stammtisch Köln: Standesamts- und Kirchenbuchquellen aus Köln und NRW

Beim Ahnenforscher-Stammtisch Köln informierte Günter Junkers in der Oktobersitzung die Zuhörer über die Standesamtsurkunden und Kirchenbücher aus Köln und NRW. Die Abteilungen Westfalen-Lippe und Rheinland des Landesarchiv NRW haben zahlreiche Zivilstandsurkunden und Kirchenbücher digitalisiert und online zur Verfügung gestellt. Im CompGen-Blog wurde regelmäßig darüber berichtet. Die Aufzeichnung des Vortrages steht jetzt online. Die meisten Kirchenbücher […]

Der Beitrag Ahnenforscher-Stammtisch Köln: Standesamts- und Kirchenbuchquellen aus Köln und NRW erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Adressbuch-Erfassung: Vier sind neu, Danke für sieben fertige Bücher

Vier neue Adressbuchprojekte stehen bereit, um mit dem Daten-Eingabe-System ?DES? erfasst zu werden. Sieben weitere Adressbücher sind bearbeitet und können nun nach Personen durchsucht werden. Helft mit, diese regionalen Informationen für die Familien und Ahnenforschung zugänglich zu machen! Im Genwiki-Portal Adressbücher werden die aktuell neu in unserer DigiBib aufgenommenen Adressbücher aufgelistet. Und Ihr könnt auch […]

Der Beitrag Adressbuch-Erfassung: Vier sind neu, Danke für sieben fertige Bücher erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Vorgestellt im Interview: CompGen-Vorstandsmitglied Anorte Großkreutz

Vor gut einem Jahr waren wir ? ebenso wohl wie die Vereinsmitglieder und die Leserschaft unseres CompGen-Blogs  –  neugierig auf die neue Führungsspitze des Vereins für Computergenealogie. Deshalb baten wir damals den neuen Vorsitzenden Professor Dr. Georg Fertig und seinen Stellvertreter Uwe Gesper um die Beantwortung von 11 Fragen, zu ihrer Biographie, ihrer eigene Familienforschung […]

Der Beitrag Vorgestellt im Interview: CompGen-Vorstandsmitglied Anorte Großkreutz erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Video von „Weiterentwicklung des GenWiki“ ist online

Es geht voran mit unserem GenWiki! Wie hier im CompGen-Blog angekündigt, stellte Robert Päßler in der monatlichen CompGen-Runde am 2. Donnerstag im November (und jetzt auch im Video) die Weiterentwicklung des GenWiki vor. Die Aufzeichnung vom 10. November 2022 ist nun online. Robert hat bereits Erfahrungen gesammelt bei der Einrichtung von MediaWiki-Seiten an seinem Arbeitsplatz […]

Der Beitrag Video von „Weiterentwicklung des GenWiki“ ist online erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

CompGen mit neuem Vorstand und vielen Projekten

Die Mitgliederversammlung des Vereins für Computergenealogie (CompGen) fand ? wie im vergangenen Jahr – als hybride Veranstaltung am 19. November 2022 von 11 bis 15:10 Uhr in Bremen statt. Für die Online-Teilnahme hatten sich 89 Mitglieder angemeldet, aber zur Zoom-Sitzung kamen nur maximal 66. In Präsenz waren in Bremen 14 Personen anwesend, die 13 Vollmachten […]

Der Beitrag CompGen mit neuem Vorstand und vielen Projekten erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Abmahnwelle wegen Nutzung von Google Fonts

Seit einigen Wochen läuft in Deutschland eine Abmahnwelle gegen Betreiber von Webseiten, die dort frei verfügbare Schriften nutzen, die von Servern von Google geladen werden. Mehrere Tausend Betreiber erhielten Schreiben, die mit Zahlungsaufforderungen versehen sind. Da auch viele Familienforscher eine Seite im Internet betreiben, sei es auf Basis von WordPress oder unter Nutzung von Genealogieprogrammen […]

Der Beitrag Abmahnwelle wegen Nutzung von Google Fonts erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Auch das Stadtarchiv Nordhausen digitalisiert Personenstandsregister

Viele Kommunalarchive sind dabei, die Personenstandsregister oder wenigstens die Namensregister dazu zu digitalisieren und online zu stellen. Über diese für die Familien- und Ahnenforschung erfreuliche Entwicklung bei einer ganzen Reihe von Archiven haben wir hier im CompGen-Blog berichtet. Nun hat der Leiter des Stadtarchivs Nordhausen, Dr. Wolfram G. Theilemann, bekanntgegeben, dass die Namensverzeichnisse zu den […]

Der Beitrag Auch das Stadtarchiv Nordhausen digitalisiert Personenstandsregister erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

10. Westfälischer Genealogentag am 18. März 2023 in Altenberge

Die Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung (WGGF) teilt mit, dass der 10. Westfälische Genealogentag am 18. März 2023 wieder in gewohnter Weise in Altenberge stattfinden wird. Alle sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Dieser regionale Genealogentag findet seit 2005 alle zwei Jahre in der westfälischen Gemeinde Altenberge nahe Münster statt. Nur der 9. Westfälische Genealogentag […]

Der Beitrag 10. Westfälischer Genealogentag am 18. März 2023 in Altenberge erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

FamilySearch-Tagung „Erinnern – Erneuern – Bewahren“

Am 10. und 11. November 2022 hat FamilySearch International in Dresden eine Fachtagung unter dem Motto ?Erinnern ? Erneuern ? Bewahren? veranstaltet, zu der in erster Linie Vertreter(innen) von Archiven, aber auch von genealogischen Organisationen in Europa und den USA eingeladen waren. CompGen habe ich als 1. Vorsitzender vertreten. Von so einer Tagung profitiert man […]

Der Beitrag FamilySearch-Tagung „Erinnern – Erneuern – Bewahren“ erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Webinar der Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt: Digitale Präsenz

Die 2020 gegründete Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) ist eine bundesweite Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements. Diese Servicestelle will besonders kleine Initiativen fördern und fortbilden. Sie wird von mehreren Bundesministerien unterstützt. Ein Schwerpunkt sind Online-Angebote und die nötige digitale Infrastruktur, die für die Arbeit von Vereinen und anderen gemeinnützen Organisationen essentiell ist. Im […]

Der Beitrag Webinar der Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt: Digitale Präsenz erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).

Kostenloser Blick in „FHF Really Useful Family History Show“

Im Oktober hatten wir hier im CompGen-Blog in einem Beitrag über die britische Dachorganisation genealogischer Vereine auf die ?Really Useful Family History Show? aufmerksam gemacht; sie wird am (heutigen !) Freitag, 11. November, und am Samstag, 12. November 2022, von der britischen Family History Federation (FHF) als Online-Veranstaltung organisiert.  Es gibt eine virtuelle Ausstellungshalle mit über 60 […]

Der Beitrag Kostenloser Blick in „FHF Really Useful Family History Show“ erschien zuerst auf Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen).


Grabsteine-Projekt

Unter dem Dach des "Vereins für Computergenealogie" wollen wir uns an dem bestehenden Grabsteine-Projekt beteiligen. Zusammen mit anderen Mitstreitern wagen wir uns in 32257 Bünde (Westf) an eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe heran: Die Erfassung aller Grabsteine innerhalb der Stadtgrenzen.

Seit der Gebietsreform 1968 besteht die mittelgroße Stadt Bünde (neben Bünde-Mitte) aus weiteren 11 Ortsteilen, die vorher selbständige Gemeinden oder Gemeindeteile anderer Ämter waren. Dadurch erklärt sich die hohe Anzahl von 14 Friedhöfe mit geschätzen 14.000 Grabstellen.

Erste Presseberichte zu unserem Vorhaben
29. Februar 2012;
Neue Westfälische, Bünde [879 KB]
29. Februar 2012;
Westfalen-Blatt, Bünde [626 KB]